Wenn Sie den Gedanken hegen, sich an einen Heilpraktiker für Psychotherapie zu wenden, tauchen möglicherweise viele Fragen auf. Was mir besonders wichtig erscheint, möchte ich hier kurz beantworten.

Um das Leben in seiner ganzen Fülle genießen zu können, ist es wichtig, den physischen Körper zu pflegen, zu trainieren und bei Bedarf behandeln zu lassen. Ebenso wichtig ist aber auch die Pflege, das Training und die Behandlung der Seele – insbesondere dann, wenn es zu Verletzungen gekommen ist. Auch seelische Wunden wollen fachmännisch versorgt werden.

Doch wer kann helfen? Welche Methode ist die richtige? Und was kostet das? Hier finden Sie Antworten, die Ihnen Orientierung geben sollen. Gerne berate ich Sie auch persönlich. Rufen Sie mich einfach unverbindlich und für Sie kostenfrei an: 0172 4567 027.

Wer kann bei seelischen Themen
weiter helfen?

Wann gehe ich zum Heilpraktiker für Psychotherapie?

>> Antwort

Heilpraktiker für Psychotherapie haben eine staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie ohne ärztliche Approbation. Das heißt, sie können weder körperliche Diagnosen stellen, noch Medikamente verschreiben und können auch nicht mit den Krankenkassen abrechnen.

Es gibt Situationen, in denen ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie für Sie wertvoll sein kann – zum Beispiel, wenn…

  • Sie offen sind für alternative Therapieverfahren wie Kinesiologie, Imaginations- und Meditationsarbeit oder die Lehren der chinesischen Psychosomatik kennenlernen möchten
  • Sie keine Therapie im eigentlichen Sinne benötigen, sondern an bestimmten Lebensthemen oder Ihrer Persönlichkeit arbeiten möchten
  • Sie tiefes Verständnis für Ihre Situation oder eine einfühlsame Lebensberatung – aber kein Medikament möchten
  • Sie sich einfach mal aussprechen oder auch ausweinen müssen
  • Sie die „beste Freundin“ nicht schon wieder mit Ihren Themen belasten möchten
  • Themen auf der Seele brennen wie Liebeskummer, Trennungsschmerz, familiäre oder finanzielle Sorgen, Verlustängste, Mobbing, Überforderung, Führungsschwäche, Durchsetzungsschwäche, Konkurrenzkämpfe etc.
  • derzeit kein Therapieplatz bei einem kassenärztlich zugelassenen Therapeuten in Ihrer Nähe frei ist

Welche psychischen Störungen dürfen Heilpraktiker für Psychotherapie behandeln?

>> Antwort

Heilpraktiker für Psychotherapie sind als Ergänzung im Gesundheitssystem zu sehen und zu verstehen. Darüber hinaus sind sie eine Anlaufstelle für Menschen, die Unterstützung in belastenden Situationen oder Lebensphasen brauchen.

 

Grundsätzlich umfasst der Kompetenzbereich des Heilpraktikers für Psychotherapie –  je nach Aus- und Weiterbildung –  folgende Störungsbilder:

  • Belastungs- und Anpassungsstörungen (depressive Stimmung, Angst, Besorgnis, Gefühl, alleine nicht zurecht zu kommen…)
  • Somatoforme Störungen – bei gesicherter ärztlicher Diagnose
  • Konversionsstörungen – bei gesicherter ärztlicher Diagnose
  • Funktionelle oder Befindlichkeits-Störungen – bei gesicherter ärztlicher Diagnose
  • Angst- und Zwangs-Störungen – bei schweren Ausprägungen empfehle ich die Zusammenarbeit mit ärztlichen Psychotherapeuten
  • Hilfen zur aktuellen Konfliktbewältigung (Beruf, Partnerschaft, Familie)

Wer hilft im Notfall weiter?

>> Antwort

Notruf: 112
im Zweifelsfall bitte anrufen!

 

Krisendienst Psychiatrie München
Beratungsstelle und qualifizierte psychiatrische Soforthilfe bei seelischen Krisen und psychiatrischen Notfällen, tgl. 9-21 Uhr
Tel: 089/7295960

 

Atriumhaus
zentrale Anlaufstelle für Menschen in Krisen und seelischer Not
Tel: 089- 76780

 

Giftnotruf 24 Stunden
Tel: 089 – 19 240

 

Heilpraktiker Notdienst
Naturheilkundlicher und homöopathischer Bereitschaftsdienst
Tel: 089 – 55 55 40

 

Ess-Störungen
Beratungstelefon der BZgA (Beratungsstelle für gesundheitliche Aufklärung)
Tel: 0221 – 89 20 3

 

Drogen- und Suchthilfe
Telefonnotruf für Suchtgefährdete – TAL 19 e.V.
Suchthotline, 24 hAkute
Tel: 089 – 28 28 22

Drogenberatungsstelle der Stadt München
Tel: 089 – 233 47200

Drogennotdienst L43 München
Tel: 089 – 54908630

Dauer und Kosten:
Womit ist zu rechnen?

Wie lange Dauert ein Coaching bzw. eine Therapie?

>> Antwort

Für die Dauer einer Therapie kann es nur Richtwerte geben. Schließlich ist jede Therapie so individuell wie der Mensch an sich. Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen der Kurzzeit-Therapie, die von wenigen Sitzungen bis zu 50 Stunden in Anspruch nehmen kann und der Langzeit-Therapie, die sich über mehrere Jahre erstrecken kann (diese biete ich jedoch nicht an).

 

Grundsätzlich gilt: Je klarer das Behandlungs- bzw. das Coaching-Ziel gesetzt werden kann, desto weniger Stunden sind erforderlich.

 

Bei Beratung, Coaching und psychologische Kinesiologie reicht manchmal eine einzige Sitzung aus, um eine neue Perspektive zu öffnen.

 

Bei Facial Harmony empfehle ich das 7-Stufen Programm, um vollumfänglich vom Potenzial dieser Arbeit zu profitieren. Aber auch eine einzelne Balancing-Sitzung kann zu tiefer Entspannung führen.

 

Für die therapeutische Arbeit gilt:
Manchmal reichen wenige Sitzungen, um wieder in die eigene Kraft zu kommen.

Manchmal dauert es aber auch länger. Aktuelle Konflikte lassen sich meist in 10 – 20 Stunden bewältigen.

Zur Bearbeitung einer Konfliktdynamik sind mit etwa 25 – 50 Sitzungen zu rechnen.

Wie sieht es mit Wartezeiten aus?

>> Antwort

Da ich in meiner Praxis für innere Balance grundsätzlich nur Kurzzeittherapien bzw. Coachings und Beratungen anbiete, sind freie Therapieplätze sehr flexibel verfügbar. Machen Sie sich also keine unnötigen Sorgen um Wartezeiten. Rufen Sie mich einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular – wir finden dann schon einen Termin.

 

Auch wenn Sie derzeit auf einen Therapieplatz bei einem ärztlichen oder psychologischen Psychotherapeuten warten, dürfen Sie sich kurzfristig an mich wenden. Meine Erfahrung zeigt, dass auch eine Überbrückung der „Wartezeit“ beim Heilpraktiker für Psychotherapie sinnvoll sein kann.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

>> Antwort

Mein Honorar orientiert sich am niedrigsten Satz der GOP – der Gebührenordnung für Psychotherapeuten. Darüber hinaus hat es sich bewährt, bei einer längerfristigen Zusammenarbeit „Paketpreise“ anzubieten. Bitte sprechen Sie mich darauf an.

 

 

Therapeutische Unterstützung

 

Gesprächspsychotherapie:
90,- € pro Stunde (50 min)

 

Entspannungsgestützte Gesprächspsychotherapie:
140,- € pro Sitzung (120 min)
5 Sitzungen im Paket – 620,- € (5 x 120 min)

 

Psychologische Kinesiologie:
90,- € pro Stunde (50 min)

 

Jede weitere angefangene ¼ Stunde (15 min) berechne ich mit 20,- €

 

Bitte beachten Sie: Seelen-Coaching, Coaching- und Beratungsgespräche sowie Facial Harmony werden von den Kassenkassen grundsätzlich nicht erstattet.

 

Beratung, Coaching und Facial Harmony

 

Psychologische Beratung:
80,- € pro Stunde (50 min)

 

Seelen-Coaching: 
80,- € pro Stunde (50 min)

 

Facial Harmony:
80,- € pro Sitzung (90 min)
Facial Harmony in 7 Stufen – 490,- € (7 x 90 min)

Was erstatten die Kassen?

>> Antwort

Als Privatpraxis für Psychotherapie und Coaching nach Heilpraktikergesetz rechne ich grundsätzlich nicht direkt mit Krankenkassen ab. Es ist jedoch möglich, dass die Kosten von privaten Krankenkassen und privaten Zusatzversicherungen übernommen werden. Wenn Sie dies wünschen, klären Sie bitte vor Behandlungsbeginn mit Ihrer Kasse ab, in welchem Umfang Ihr Tarif eine Behandlung beim Heilpraktiker für Psychotherapie umfasst.

 

Es gibt aber auch Gründe, eine bestehende private Versicherung nicht in Anspruch zu nehmen, sondern die Gebühren selbst zu bezahlen. Bitte informieren Sie sich auch hier unverbindlich bei Ihrem Versicherungspartner.