Im Kiefer sitzten viele alte Themen, Ängste und Traumata fest. RESET® ist eine sanfte und effektive Methode, um die Kiefermuskulatur zu entlasten und das Kiefergelenk zurück in seine natürliche Balance zu bringen.

Kräftig und genussvoll in den Apfel des Lebens beißen – wer möchte das nicht?

 

Kiefernprobleme können jedoch sehr hinderlich sein, wenn es darum geht, in die eigene Kraft zu kommen. Und umgekehrt: Es gibt kaum eine Körperregion, in der Angst, Wut, Trauer und emotionaler Druck unmittelbarer abgespeichert sind als im Kiefer.

 

RESET® ist eine energetisch wirksame Anwendung nach Phillip Rafferty. Der im Kiefer gespeicherte Stress wird dabei „resetted“, also zurückgesetzt.

 

Gleichzeitig bedeutet RESET®: Rafferty Energy System of Easing the Temporomandubular-Joint“ also ein Energie-System zur Entlastung des Kiefergelenks, was sehr befreiend wirken kann.

Reset Balancen fürs Kiefergelenk zur Entlastung von Körper und Seele

Heilpraktiker-Praxis für Selbstheilung und Psychotherapie
Gesichtsmassage

Disharmonien im Kiefergelenk wirken sich auf den ganzen Körper aus.

Ziel bei RESET® ist es, die Spannungssituation im Kiefer zu verändern und damit körperliche sowie innere Spannungen auszubalancieren.Das Ergebnis kann sich sehr befreiend anfühlen.

Oft sitzen im Kiefer alte Themen und Taumata fest.

Die Zähne zusammenzubeißen und zähneknirschend zu ertragen, was um einen herum geschieht, kann zu einer Vielzahl von seelischen Problemen führen. Bei Bedarf empfehle ich dringend, die Kombination von RESET® Kiefernbalance und Gesprächstherapie, um die dahiner liegende Thematik effektiv zu bearbeiten.

 

Wenn der Stress Zähne knirscht,  Spannungen Kopfschmerzen machen und die Seele hilfe ruft…

mögliche Anwendungsfelder für RESET® Kiefernbalancen

Stress und Lebensthemen

  • Überlastungssyndrom

  • Burnout / Boreout

  • inneres Spannungsgefühl

  • Lernprobleme (Erwachsene und Teenager)

  • Festhalten von Problemen

  • Trauerreaktion

  • Unterstützung bei der Bearbeitung von Traumata

Schmerzen, Zahn- und Kiefernprobleme

  • Schmerzen oder Probleme im Kiefergelenk

  • nach Zahn- und Kiefer-Behandlungen

  • Zähneknirschen, „Beißen“ oder „Pressen“ (Bruxismus)

  • Tinnitus oder Ohrendruck

  • Spannungskopfschmerzen

Lösen sich Spannungen im Kiefer, lösen sich Spannungen im Körper ebenso wie damit verbundene alte Themen...

Traumata sind Lebensthemen…

Die im Kiefer gespeicherten Traumata reichen vom Geburtstrauma über Schleudertraumata über diverse Stöße und Strüze, Spritzen in den Kiefer (bei Zahnbehandlungen), das Ziehen von Zähnen (insbesondere, wenn mehrere Zähne auf einmal gezogen wurden) bis hin zur „Watschen“ – die tatsächliche Ohrfeige ebenso wie verbale und emotionale Ohrfeigen.

 

Auch gut gemeinte Rat-Schläge können von der Seele als Schlag ins Gesicht abgespeichert worden sein. Man denke nur an vermeintliche Aufmunterungen wie „Zähne zusammen beißen“, „da musst du dich durchbeißen“, „Beiß dich rein…“ etc.

Loslassen als Weg zu mehr Gelassenheit…

Kiefernprobleme sind oft auch ein Symptom von Selbstkontrolle und dem dahinter steckenden Bedürfnis endlich loslassen zu dürfen.

 

Auf Seelenebene geht es möglicherweise um Themen von „Kontrolle“ und „Loslassen“, von „verdrängtem Zorn“ und dem Anspruch, sich im Leben durchbeißen zu müssen. Ebenso kann es um „Gewissensbisse“ und das Leiden unter „Bissigkeit“ im Umfeld gehen.