Das Trauma sitzt meist im hintersten Winkel der Seele. Hier gilt es Licht ins Dunkel zu bringen und neue Sichtweisen zu ermöglichen.

Mit einfühlsamer, therapeutischer Hilfe, ist es möglich, schmerzhafte Erinnerungen im Licht der Gegenwart zu betrachten und neue Erfahrungen kennenzulernen.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie sehe ich es als meine Aufgabe, Sie so direkt und behutsam wie möglich auf Ihrem Weg der Traumaheilung zu begleiten. Unser gemeinsames Ziel wird es sein, Ihre Seelenkraft zu stärken, eingefahrene Muster zu verändern, neue Sichtweisen zu gewinnen und Frieden mit dem Erlebten zu schließen.

 

Ganzheitliche Traumatherapie ist Friedensarbeit

Ausgangpunkt der ganzheitlichen Traumatherapie sind meist aktuelle Konflikte, persönliche Krisen, schmerzhafte Verluste oder psychosomatische Symptome. Denn oft sind dies Hinweise auf ein verstecktes Trauma, das weit in der Vergangenheit liegt und nun darauf wartet, endlich gesehen, gewürdigt und behandelt zu werden.

 

Im geschützten Rahmen der Therapie widmen wir uns gemeinsam Ihren Körperempfindungen, Gefühlen und Gedanken. Gemeinsam weden wir nach Wegen suchen, um mit der belastenden Ursprungssituation Frieden zu schließen und die Gegenwart von alten Wunden zu befreien.

 

Schlimme Erfahrungen erschüttern die Seele.

Es gibt Ereignisse, die für nahezu jeden gesunden Menschen schwer zu verkraften sind. Naturkatastrophen, Terror, Missbrauch, tödliche Unfälle sowie andere gewaltsame Eingriffe ins Leben hinterlassen fast immer traumatische Spuren.

 

Es gibt aber auch die sogenannten Alltagstraumata, die sehr belastend wirken und nicht mit einer konkreten Ursprungssituation in Verbindung gebracht werden können. Die Ursache liegt oft weit zurück, meist in der Kindheit (manchmal auch schon im Mutterleib).

Frühkindlicher Belastungs-Stress

Die meisten Trauma-Erfahrungen entstehen bereits vor dem sechsten Lebensjahr – hier einige Beispiele für frühkindliche Tramata, die (untherapiert) oft ein Leben lang für Probleme im Alltag des heutigen Erwachsenen sorgen:

 

  • Geburtstrauma
  • Schwangerschaftstrauma
  • Muttertrauma
  • Vatertrauma
  • Geschwistertrauma (Eifersucht, Missgungst, Mobbing, Überforderung…)
  • Trennungstauma (Brutkasten, Krankenhaus, Erholungsheim…)
  • Schul- und Lerntrauma (Bloßstellung, Überforderung, Ausgrenzung, Blamage, Sitzenbleiben…)
  • Scheidungstrauma (Gerichte, Anwälte, überforderte Eltern…)

Meine Behandlungs-Methoden bei Traumata, Traumafolgestörungen und traumatischem Stress:

 

  • ganzheitliches EMDR (Ressourcen-Arbeit und Verarbeitung)
  • Trauma-Kinesiologie
  • Bild-Gestalt und Traumatherapie
  • pränatale Therapie /Metamorphose
  • Energetische Verfahren (R.E.S.E.T. Kieferbalance, Facial Harmony, Touch for Health)

Die offene Begegnung mit dem eigenen Trauma stärkt den Selbstwert von innen heraus.

Therapie bei Angst, Panik, Stress,
Ganzheitliche Traumatherapie, Bildquelle: shutterstock

Therapie der Erinnerungen

 

Die Unfähigkeit des Körpers, sich nach einer belastenden Situationen wieder zu entspannen, bezeichnet man als Trauma. Mit anderen Worten: „Der Mensch leidet unter seinen Erinnerungen“.

Um Er-“innerungen” behandeln zu können, müssen wir in unsere Inneres gehen. Im Rahmen einer therapeutischen Trauma-Sitzung unterstütze ich Sie dabei, Kontakt mit Ihrem “inneren Erleben”, Ihrer “inneren Kraft” und Ihrem “inneren Kind” aufzunehmen und vor Ihrem geistigen Auge neue “innere Bilder” zu entwickeln.

Heilung fürs innere Kind

Im Stress werden innere Kindanteile aktiv. Erwachsene Menschen benehmen sich dann von einmal wie Kinder. Zielbewusste Manager werden zu kleinen Jungs, die sich im Sandkasten gegenseitig die Schaufeln auf den Kopf hauen. Erfolgreiche Geschäftsfrauen bekommen im Gespräch mit der eigenen Chefin plötzlich keinen Ton mehr über die Lippen. Großartige Mütter, werden zu überforderten Furien und liebevolle Väter mutieren zum gewaltbereiten Monster.

 

All das kommt in den besten Familien vor und lässt sich mit traumatischem Belastungsstress erklären. Um diesen  ursächlich behandeln zu können, ist das Konzept vom “inneren Kind” sehr hilfreich.

Bild-, Gestalt- und Traumatherapie mit Herz und Seele
Heilung beginnt bei Herz und Seele

Innere Heilbilder als Balsam für Herz und Seele

Im Gehirn werden sämtliche Erinnerungen als Bilder gespeichert. Das betrifft positive Erinnerungen ebenso wie schlimme. Blöd ist nur, dass sich in Stress-Situationen die traumatischen Bilder in den Vordergrund drängen, alte Gefühle, schmerzhafte Körperempfindungen und negative Glaubenssätze aktivieren und im Alltag ihr Unwesen treiben – und das, obwohl der wahre Auslöser oft weit in der Vergangenheit liegt.

 

Im Rahmen der Traumatherapie unterstütze ich Sie dabei, Heilbilder zu entwickeln, die Ihrer inneren Welt entsprechen und deshalb auch zu Ihnen passen.

 

  • Das können innere Heilbilder sein, die vor Ihrem geistigen Auge entstehen.

 

  • Das können aber auch innere Heilbilder sein, die Sie im therapeutischen Prozess selbst mit Buntstiften gestalten und damit im Außen sichtbar machen.

Trauma-Erfahrungen sind Erinnerungen, die sich im Laufe des Lebens wie in einer Dauerschleife wiederholen.

Dank moderner therapeutischer Methoden, wie EMDR  ist es heute möglich, psychische Traumata zu behandeln. Ich denke, es liegt in der Verantwortung des einzelnen, sich angemessene Unterstützung zu holen, um immer tieferen Frieden mit den vorhandenen Lebensthemen schließen zu können.

Ihr erster Termin

Ich bin gespannt, Sie kennenzulernen und gemeinsam mit Ihnen, Ihre Themen und die dahinter liegenden  Traumata zu bearbeiten.

psychotherapeutische Heilpraktikerin

Rachel Hummel, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Persönlicher Ersttermin

Dauer: ca. 120 Minuten
Honorar: ca. 160 € *

 

Weitere Sitzungen

Dauer: ca. 90 – 120 Minuten
Honorar: ca. 120 € * – 160 €*

 

(*Bitte haben Sie Verständnis, dass ich keine Fixpreise nennen kann. Sie erhalten eine Rechnung für eine Heilbehandlung – auf Wunsch nach GebüH)

Call Now ButtonJetzt anrufen