Das Leben hält eine Fülle an Überraschungen bereit, die unsere Pläne mit einem Schlag durchkreuzen können. Auf einmal stehen wir dann vor Situationen, die komplett oder teilweise zum Umdenken zwingen.

  • Trennung, Scheidung, Kündigung

  • private und berufliche Neuorientierung

  • Verlust, Trauer und Tod

Einfühlsame Begleitung bei Trauer, Abgrenzung und Neuanfang

Liebe für ein starkes Selbst
Seelen-Coaching als alternative zur Psychotherapie
Strukturen und Blockaden lösen

Abgrenzung:
Nein sagen – das lässt sich lernen

Bei aller Liebe auch einmal „Nein“ sagen, das ist wichtig, um sich selbst von den Wünschen der Außenwelt abzugrenzen – und das Tor in die Zukunft zu öffnen.

 

Doch gerade dieses Nein-Sagen fällt oft so schwer.

 

  • Was steckt hinter der Unfähigkeit, nein zu sagen?
  • Wonach sehnt sich die Seele wirklich?
  • Und was ist sonst noch wichtig, um endlich einen Neuanfang zu schaffen?

 

Wer sich auf die Suche nach stimmigen Antworten macht, kann über sich selbst hinauswachsen, neue Wege gehen und nie geahnte Ziele ins Auge fassen.

 

Verlust, Trennung und Trauer:
Liebevoll Abschied nehmen

Die Natur macht es vor: Im Wechsel der Jahreszeiten offenbart sich ein ständiger Zyklus von Abschied und Neuanfang. Nach dem Winter folgt die Blüte des Frühlings, die Reife des Sommers und die Ernte im Herbst, der wiederum eine Phase der winterlichen Ruhe folgt…

 

Auch der Mensch und seine Seele erleben fortwährend ein Wechselspiel von Trennung, Verlust, Aufbruch und Neuanfang. Jeder Abschied ist mit mehr oder weniger starken Gefühlen von Angst, Trauer, Wut, Verzweiflung oder Depression verbunden. Aber auch Neuanfänge bringen oft Angst und Unsicherheit mit sich. Auch wenn es manchmal schwer zu begreifen ist und die Frage nach dem „warum“ keine Antwort liefern mag, birgt jede Veränderung die Einladung für seelisches Wachstum mit sich. In jedem Abschied sowie in jedem Neuanfang stecken Chancen, die der Zyklus des Wandels für das Reifen der Seele vorgesehen hat.

Negative Gedanken und Gefühle verunreinigen die Seele

Aufbruch:
Zeit für einen Neuanfang

Es muss nicht immer der große Umbruch sein. Auch scheinbar kleine Ereignisse können die Seele nachhaltig bewegen, berühren oder aufwühlen. Oft sind es Situationen, die zunächst ausweglos erscheinen, die aber durchaus zu meistern sind.

An dieser Stelle möchte ich Ihnen Mut machen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie gerade völlig feststecken oder an einem Tiefpunkt in Ihrem Leben angekommen sind, möchte ich Ihnen hier zwei einfache aber wichtige Erkenntnisse mit auf den Weg geben:

 

  • Jede Krise ist endlich – und danach geht es weiter
  • Veränderung bedeutet immer Fortschritt – auch, wenn dieser auf den ersten Blick nicht erkennbar ist

Der Trauerprozess als Rückgewinn des SELBST

Nachdem ein traumatisches Erlebnis, den Boden unter den Füßen weggezogen hat, ist die Trauer oft der einzige Weg, um wieder zu sich selbst zu finden. Es ist ein Weg, der kein „Zurück“ kennt und von daher auch nicht zurück zum alten selbst führen wird. Die Herausforderung besteht darin, aus dem Verlust heraus ein neues SELBST entstehen zu lassen. Hilfreich dabei ist es,

 

  • bestehende Ressourcen (eigene Fähigkeiten und fremde Hilfe) zu nutzen,
  • eigene Werte zu überprüfen und gegebenenfalls neu zu definieren,
  • professionelle Unterstützung und bei Bedarf Begleitung in Anspruch zu nehmen
Neue Ziele, neue Orientierung, neue Richtung
Hilfe bei der Neuorientierung

Professionelle Hilfe in Phasen der Umorientierung

Zögern Sie nicht in schweren Lebensphasen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Wenden Sie sich an jemanden, der Ihnen zuhört, Sie versteht und Ihnen einfühlsam hilft, die anstehenden Schritte selbst zu gehen, Ihre Grenzen bewusst wahrzunehmen und wenn nötig auch NEIN zu sagen. Ich begleite Sie auf Ihrem persönlichen Weg mit professionellen therapeutischen Ansätzen, einer umfassenden Lebenserfahrung und dem ehrlichen Wunsch, dass sich bald neue Perspektiven öffnen mögen.

Verlust, Trennung und Trauer sowie Abgrenzung und Neuanfang gehören meist eng zusammen. Oft spielen aber Themen rund um Selbstliebe und Selbstwert sowie Erschöpfung und Dauerbelastung eine wichtige Rolle.

selbstwert-und-selbstliebe
erschoepfung-und-dauerbelastung
abgrenzung-und-neuorientierung